1. Startseite
  2. »
  3. Haus
  4. »
  5. Freiheit unter der Brause: begehbare Dusche

Freiheit unter der Brause: begehbare Dusche

begehbare dusche

Freiheit unter der Brause: begehbare Dusche

Das Wichtigste in Kürze

Worauf sollte ich bei einer begehbaren Dusche achten?

Bei einer begehbaren Dusche sind Barrierefreiheit, Wasserabführung, Materialqualität und korrekte Installation entscheidend. Zum Nachlesen…

Welche Maße sollte eine begehbare Dusche haben?

Eine begehbare Dusche sollte idealerweise Mindestmaße von 120 × 90 cm haben. Schau Dir die Vorteile an…

Was kostet eine begehbare Dusche?

Die Kosten für eine begehbare Dusche können von einigen hundert bis zu mehreren tausend Euro variieren.

Jeder kennt es, das Gefühl von Luxus und Raum – die begehbare Dusche ist der Inbegriff von modernem Bad-Design. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du Deine Dusche in eine Oase der Entspannung verwandelst, welche Vorteile sie bietet und was Du bei der Planung und Umsetzung beachten solltest.

Was macht eine begehbare Dusche aus?

begehbare dusche
Elegante, barrierefreie Dusche für Luxus und Komfort.

Begehbare Duschen, auch Walk-In-Duschen genannt, zeichnen sich durch ihr offenes und barrierefreies Design aus. Dieses einzigartige Design bedeutet, dass sie oft ohne Türen oder Stufen konzipiert ist, was nicht nur den Einstieg erleichtert, sondern auch ein Gefühl von Weite und Freiheit vermittelt. Dieser Raumgewinn und das luftige Ambiente lassen das Bad größer und einladender erscheinen und bieten einen besonderen Komfort.

Darüber hinaus ist eine bodengleiche Dusche nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine funktionale Bereicherung des Badezimmers. Sie ist in der Regel leichter zu reinigen als herkömmliche Duschvarianten, da sie weniger Fugen und Spalten aufweist, in denen sich Schmutz und Ablagerungen festsetzen können. Das reduziert den Reinigungsaufwand und erhöht die Hygiene im Bad.

Barrierefrei

Barrierefreiheit ist essentiell, um Menschen aller Altersgruppen und mit unterschiedlichen Mobilitätsanforderungen ein selbstständiges und unabhängiges Leben zu ermöglichen. Eine barrierefreie begehbare Dusche trägt dazu bei, dass das Badezimmer für jeden zugänglich und sicher nutzbar ist, unabhängig von körperlichen Einschränkungen oder Alter.

Ein weiteres Merkmal einer bodengleichen Dusche ist ihre Altersgerechtigkeit und Barrierefreiheit. Durch den bodengleichen Einstieg ist sie besonders für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet und stellt somit eine langfristige und zukunftssichere Investition in das häusliche Bad dar.

Bestseller Nr. 1
Duschwand Walk in 90x185cm Dusche Duschwand Doppel Faltbar Walk-in Duschabtrennung Walk in Dusche ESG Nano Glas
Duschwand Walk in 90x185cm Dusche Duschwand Doppel Faltbar Walk-in Duschabtrennung Walk in Dusche ESG Nano Glas
Walk in Duschwand Größe: 900mm(einstellbar 857-867mm), Höhe 1850mm. (ohne Duschwanne)
164,99 EUR

Nicht zuletzt bietet die bodengleiche Dusche vielfältige individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Da es keine festgelegten Maße oder Formen gibt, kann sie an die spezifischen Gegebenheiten und Wünsche des Nutzers angepasst werden. Dies ermöglicht eine persönliche Note und die Schaffung einer wirklich einzigartigen Wohlfühloase.

Die Vorteile einer begehbaren Dusche

Die begehbare Dusche bietet zahlreiche Vorteile. Durch das offene Konzept erscheint das Badezimmer größer und lichtdurchflutet. Zudem ist sie leicht zu reinigen – ohne Türen und Fugen, in denen sich Schmutz absetzen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist die individuelle Gestaltungsmöglichkeit. Du kannst Größe, Form und Materialien nach Deinen Wünschen auswählen und somit Deine persönliche Wellness-Oase kreieren.

Auf einen Blick

Barrierefreiheit: Ebenerdiger Zugang für alle Altersgruppen.
Raumgefühl: Offenes Design für mehr Weite.
Designfreiheit: Vielfältige Gestaltungsoptionen.
Hygiene: Einfache Reinigung durch weniger Fugen.
Zukunftssicher: Alters- und behindertengerecht.
Modernität: Aktuelle, stilvolle Designs.
Wertsteigerung: Lohnende Investition für die Immobilie.
Komfort: Angenehmes und entspannendes Duscherlebnis.

Technische Aspekte: Abfluss und Entwässerung

Bei der Planung und Installation einer barrierefreien Dusche sind die Abfluss- und Entwässerungssysteme entscheidende Elemente, die sorgfältig berücksichtigt werden müssen. Sie stellen sicher, dass das Wasser effizient abfließt und verhindern die Bildung von Pfützen, die nicht nur unangenehm, sondern auch rutschig und damit gefährlich sein können.

  • Abflusspositionierung: Die Positionierung des Abflusses ist essenziell, um das Wasser effektiv zu leiten. Zentral positionierte Abflüsse oder solche, die sich in der Nähe der Duschwand befinden, sind oft ideal, da sie das Wasser effizient aufnehmen und ableiten.
  • Gefälle: Ein leichtes Gefälle im Boden der Dusche ist notwendig, um sicherzustellen, dass das Wasser zum Abfluss hin fließt. Das Gefälle sollte ausreichend sein, um ein stehendes Wasser zu vermeiden, dabei jedoch nicht so stark, dass es die Benutzung beeinträchtigt.
  • Duschablauf und -rinne: Es gibt verschiedene Optionen für Duschabläufe und -rinnen. Diese können sowohl funktionell als auch ästhetisch ansprechend sein. Einige bevorzugen schmale Rinnen, die sich entlang einer Seite der Dusche erstrecken, während andere sich für zentral positionierte Abflüsse entscheiden, die effektiv Wasser aufnehmen.
  • Wasserdichte Installation: Um Wasserschäden zu vermeiden, ist es unerlässlich, dass die Installation wasserdicht ist. Dies beinhaltet die ordnungsgemäße Abdichtung aller Fugen sowie die Verwendung von geeigneten Materialien, die gegen Feuchtigkeit beständig sind.
  • Regelmäßige Wartung: Eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Abflusssystems sind ebenfalls wichtig, um Verstopfungen zu vermeiden und eine kontinuierliche, effiziente Wasserabführung zu gewährleisten.

Tipp: Vor der Entscheidung für eine barrierefreie Dusche sollte das Budget sorgfältig geplant und verschiedene Angebote verglichen werden. Berücksichtige sowohl die Material- als auch die Arbeitskosten und plane einen Puffer für unvorhergesehene Ausgaben ein.

Begehbare Dusche selber bauen oder Profi beauftragen?

begehbare dusche
Transparentes und minimalistisches Design für ein geräumiges Badezimmergefühl.

Ob Du eine bodengleiche Dusche selbst einbaust oder einen Fachmann damit beauftragst, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Zum einen spielen Dein handwerkliches Geschick und Deine Erfahrung mit Badrenovierungen eine Rolle. Der Selbstbau kann kostengünstiger sein, erfordert aber Kenntnisse in verschiedenen Handwerksbereichen wie Fliesenlegen, Abdichten und Installation von Sanitärtechnik.

Tipp: Berücksichtige Deine individuellen Bedürfnisse und Wünsche bei der Gestaltung der begehbaren Dusche. Denke an die zukünftige Benutzung und wähle ein Design, das sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend ist.

Auf der anderen Seite bieten professionelle Dienstleister Fachwissen und Erfahrung, um sicherzustellen, dass die Installation korrekt und dauerhaft dicht ist. Außerdem übernehmen sie in der Regel die Garantie für ihre Arbeit, was zusätzliche Sicherheit bietet.

Eine Entscheidungshilfe

KriteriumSelber BauenProfi Beauftragen
KostenGünstiger, aber potenzielle Zusatzkosten bei FehlernTeurer, aber oft mit Kostengarantie
ZeitaufwandAbhängig von handwerklichem Geschick und ErfahrungZeitersparnis durch professionelle, effiziente Arbeit
FachkenntnisseErforderlich in Fliesenlegen, Abdichtung, SanitärtechnikFachwissen und Erfahrung im Badbau
GewährleistungEigenverantwortungIn der Regel Gewährleistung durch den Dienstleister
IndividualitätVollständige Kontrolle über Design und MaterialienAbhängig von Angebot und Flexibilität des Dienstleisters
EndresultatVariabel, abhängig von Fähigkeiten und KenntnissenProfessionelles Finish, dauerhafte Dichtigkeit

Kostenpunkt: Was kostet eine begehbare Dusche?

Die Kosten für eine barrierefreie Dusche können je nach Größe, Material, Ausstattung und der Entscheidung, ob man sie selbst baut oder einen Fachmann beauftragt, erheblich variieren. Günstige Modelle und Bausätze sind bereits ab wenigen hundert Euro erhältlich, während hochwertige Lösungen und Maßanfertigungen schnell mehrere tausend Euro kosten können. Hinzu kommen die Kosten für eventuelle Zusatzausstattungen wie Duschsysteme, Armaturen und Fliesen sowie die Arbeitskosten, wenn Du einen Fachmann beauftragst.

Bestseller Nr. 1
Duschmatte Indoor & Outdoor Grau 55 x 55 cm
Duschmatte Indoor & Outdoor Grau 55 x 55 cm
Solider Duschvorleger aus stabilem Kunststoff; Mit rutschhemmender Struktur für mehr Sicherheit
28,55 EUR −16% 23,99 EUR Amazon Prime

Bei der Budgetplanung sollten auch unvorhergesehene Kosten einkalkuliert werden, die durch Anpassungsarbeiten oder unerwartete Schwierigkeiten bei der Installation entstehen können. Es ist zu raten, mehrere Angebote einzuholen und genau zu prüfen, welche Leistungen und Materialien enthalten sind, um spätere Überraschungen zu vermeiden. So kann man sicher sein, dass man eine barrierefreie Dusche erhält, die den eigenen Vorstellungen und dem eigenen Budget entspricht.

Traumdusche mit Mehrwert

Die begehbare Dusche bietet zahlreiche Vorteile und ist ein Highlight in jedem Badezimmer. Mit sorgfältiger Planung und der Berücksichtigung der technischen Aspekte, kannst Du Deine persönliche Wohlfühl-Oase schaffen. Ob selbst gemacht oder vom Profi – der Weg zur Traumdusche ist näher, als Du denkst!

Quellen

Ähnliche Beiträge