1. Startseite
  2. »
  3. Tipps & Tricks im Haushalt
  4. »
  5. WC verstopft? Diese Hausmittel helfen Dir schnell und einfach

WC verstopft? Diese Hausmittel helfen Dir schnell und einfach

wc verstopft hausmittel

WC verstopft? Diese Hausmittel helfen Dir schnell und einfach

Das Wichtigste in Kürze

Was hilft bei einer verstopften Toilette?

Bei einer verstopften Toilette hilft es, ein Hausmittel anzuwenden, das die Verstopfung löst oder herauszieht. Welche dafür infrage kommen, erfährst Du hier.

Wie läuft das Wasser in der Toilette wieder ab?

Das Wasser in der Toilette läuft erst ab, wenn die Verstopfung beseitigt ist. Das gelingt mit einem Hausmittel, das eine chemische Reaktion, einen Unterdruck oder eine mechanische Kraft erzeugt.

Welches Hausmittel wirkt am besten bei einer verstopfter Toilette?

Welches am besten wirkt, hängt von der Art und dem Grad der Verstopfung ab. Essig und Backpulver wirken gut bei leichten, eine Saugglocke bei mittleren und eine Spirale bei schweren Verstopfungen.

Dein WC ist verstopft und ein Hausmittel muss her? Verstopfte Toiletten sind ein Thema, das jeden einmal betrifft. Nichts ist ärgerlicher, als wenn das Wasser in der Toilette nicht mehr abläuft, sondern sich staut oder sogar überläuft. Das ist nicht nur unhygienisch, sondern auch peinlich – vor allem wenn Du Besuch hast.

Doch keine Sorge: Du musst nicht gleich den Klempner rufen oder teure Chemikalien kaufen. Es gibt viele einfache und wirksame Hausmittel, die Dir helfen können, Deine Toilette wieder frei zu bekommen. Alles, was Du dazu brauchst, hast Du wahrscheinlich schon zu Hause. Lies weiter und finde heraus, wie Du eine WC Verstopfung lösen und zukünftig vermeiden kannst.

WC verstopft: Hausmittel sind besser als Chemie

wc verstopft hausmittel
Keine Chemiekeule nötig: Es gibt zahlreiche wirksame Hausmittel gegen verstopfte Toiletten.

Wenn Deine Toilette verstopft ist, greifst Du vielleicht als erstes zu einem handelsüblichen Rohrreiniger aus dem Supermarkt oder der Drogerie. Das hilft zwar manchmal, hat aber auch einige Nachteile.

Hier sind einige Gründe, warum Hausmittel besser sind als Chemie:

  • Hausmittel sind günstiger: Rohrreiniger sind meist teuer und müssen regelmäßig nachgekauft werden. Hausmittel gegen verstopfte Toiletten sind dagegen oft günstig oder sogar kostenlos. Du kannst sie aus Dingen herstellen, die Du sowieso zu Hause hast, wie Essig, Backpulver oder Salz.
  • Hausmittel sind umweltfreundlicher: Rohrreiniger enthalten aggressive Chemikalien, die nicht nur die Rohre angreifen, sondern auch die Umwelt schädigen. Sie können das Grundwasser verschmutzen oder Kläranlagen überlasten. Hausmittel hingegen sind natürliche oder biologisch abbaubare Substanzen, die keine schädlichen Rückstände hinterlassen.
  • Hausmittel sind gesünder:Rohrreiniger schaden nicht nur den Leitungen, sondern gefährden auch Deine Gesundheit. Sie können Hautreizungen, Atembeschwerden oder Augenschäden verursachen. Zudem entwickeln sie giftige Dämpfe oder reagieren mit anderen Stoffen. Dagegen sind Hausmittel meist harmlos oder sogar gesundheitsfördernd. Sie wirken zum Beispiel antibakteriell oder desinfizierend.

Tipp: Musst Du einen Rohrreiniger verwenden, beachte immer die Gebrauchsanweisung und trage Schutzkleidung. Mische ihn nie mit anderen Mitteln oder schütte ihn in die Toilette.

WC verstopft: Wie Du Hausmittel richtig anwendest

Jetzt weißt Du Bescheid, warum Hausmittel besser sind als Chemie. Doch wie funktionieren sie eigentlich und wie wendest Du sie korrekt an?

Hier findest Du einige Beispiele die Du ganz einfach ausprobieren kannst:

Essig und Backpulver

Essig und Backpulver gehören zu den Zutaten, die in fast jeder Küche zu finden sind. Sie können aber auch als Hausmittel bei einer verstopften Toilette dienen. Sie erzeugen eine chemische Reaktion, die Schaum bildet und die Verstopfung löst.

Du brauchst:

  • 1 Tasse Essig
  • 1 Tasse Backpulver
  • 1 Liter heißes Wasser

So geht’s:

  • Gib das Backpulver in das verstopfte WC.
  • Gieße den Essig langsam hinein.
  • Lass die Mischung ca. 15 Minuten einwirken.
  • Gieße das heiße Wasser nach.
  • Betätige mehrmals die Spülung.

Hinweis: Kein Backpulver parat? Dann tut es auch Natron oder Zitronensäure. Anstelle von Essig kannst Du auch Cola oder Zitronensaft verwenden.

Saugglocke

Die Saugglocke ist ein klassisches Hausmittel, welches in fast jedem Haushalt vorhanden ist. Sie erzeugt einen Unterdruck, der Verstopfungen löst.

Du brauchst:

  • eine Saugglocke
  • etwas Wasser

So geht’s:

  • Fülle die verstopfte Toilette mit etwas Wasser auf, sodass die Saugglocke bedeckt ist.
  • Setze die Saugglocke auf den Abfluss und drücke sie fest an.
  • Bewege die Saugglocke vorsichtig auf und ab, um einen Unterdruck zu erzeugen.
  • Wiederhole den Vorgang mehrmals, bis sich die Verstopfung löst.
  • Spüle das WC nach.

Tipp: Eine leere Plastikflasche kann die Saugglocke ersetzen. Schneide ihren Boden ab, setzte sie auf den Abfluss, drücke sie zusammen und lasse sie wieder los.

Spirale

Die Spirale ist ein spezielles Werkzeug und ist im Sortiment eines jeden Baumarkts erhältlich. Sie besteht aus einem langen Draht mit einer Kurbel am Ende. Sie kann Verstopfungen lösen oder herausziehen.

Du brauchst:

  • eine Spirale
  • einen Eimer
  • ein Paar Handschuhe

So geht’s:

  • Ziehe die Handschuhe über und stelle den Eimer neben das WC.
  • Führe die Spirale behutsam in den Abfluss ein und drehe die Kurbel im Uhrzeigersinn.
  • Schiebe die Spirale weiter in den Abfluss, bis Du einen Widerstand spürst.
  • Drehe die Kurbel weiter, um die Verstopfung zu lösen oder herauszuziehen.
  • Ziehe die Spirale vorsichtig wieder heraus und lege sie in den Eimer.
  • Spüle das WC nach.
wc verstopft hausmittel
Die Saugglocke ist ein beliebtes und effektives Hilfsmittel bei verstopften WCs.

Cola und Alufolie

Zwei Dinge, die Du vielleicht nicht als Hausmittel gegen eine verstopfte Toilette erwarten würdest, sind Cola und Alufolie. Sie erzeugen eine chemische Reaktion, die Blasen bildet und die Verstopfung löst.

Du brauchst:

  • 1 Liter Cola
  • 1 Stück Alufolie
  • 1 Liter heißes Wasser

So geht’s:

  • Zerknülle die Alufolie zu einer Kugel und wirf sie in das verstopfte WC.
  • Gieße langsam die Cola hinterher.
  • Lass die Mischung ca. 30 Minuten einwirken.
  • Gieße dann das heiße Wasser nach.
  • Betätige mehrmals die Spülung.

Wie Du WC Verstopfungen vorbeugst und vermeidest

Jetzt kennst Du einige Hausmittel, die Dir helfen können, Dein WC wieder frei zu bekommen. Doch wie kannst Du Verstopfungen vermeiden und vorbeugen?

Hier sind unsere Empfehlungen:

  • Spüle Dein WC regelmäßig: Es mag banal klingen, aber es ist wichtig, die Toilette regelmäßig zu spülen. Das verhindert, dass sich Schmutz oder Kalk in den Rohren ablagern und zu Verstopfungen führen. Außerdem solltest Du beim Spülen immer so viel Wasser verwenden, dass alles entfernt wird.
  • Werfe nichts Fremdes ins WC:Viele Menschen werfen Abfälle in die Toilette. Zum Beispiel Feuchttücher, Tampons, Binden, Wattepads, Haare oder Speisereste. Diese Dinge können sich im Abfluss verfangen oder verklumpen und einen Pfropfen bilden. Daher gilt: Nur Toilettenpapier in die Toilette werfen und alles andere in den Mülleimer.
  • Reinige Dein WC regelmäßig: Wenn Du Dein WC regelmäßig reinigst, entfernst Du nicht nur Schmutz und Bakterien, sondern auch mögliche Ursachen für eine Verstopfung. Du kannst beispielsweise mit Essig oder Zitronensäure Kalkablagerungen lösen. Oder Du verwendest Backpulver oder Natron, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Hartnäckige Verschmutzungen kannst Du mit einer Bürste oder einem Schaber entfernen.
Bestseller Nr. 1
Klangfeiler® Abflussreiniger Pömpel - 140mm Saugglocke - Extra Saugstark & Made in Germany
Klangfeiler® Abflussreiniger Pömpel - 140mm Saugglocke - Extra Saugstark & Made in Germany
🪠 STARKE SAUGKRAFT - Mit unserem Saugkopf bekommst du jedes Rohr frei.; ✅ SCHNELL & EINFACH - Spare Zeit und Nerven, einfach loslegen und das Rohr freibekommen.
9,99 EUR −10% 8,99 EUR Amazon Prime

WC verstopft Hausmittel: Ein Fazit

Hausmittel sind eine prima Möglichkeit, um Dein WC wieder frei zu bekommen. Sie sind günstiger, umweltfreundlicher und gesünder als chemische Produkte. Sie sind auch einfach und wirksam anzuwenden. Alles, was Du dafür brauchst, hast Du wahrscheinlich schon zu Hause.

Die Hausmittel, die wir Dir in unserem Beitrag vorgestellt haben, sind alle für leichte bis mittlere Verstopfungen geeignet und wirken nach etwa 10 bis 30 Minuten. Ganz einfach, oder?

Quellen

Ähnliche Beiträge