1. Startseite
  2. »
  3. Balkon & Terrasse
  4. »
  5. Pflanzen
  6. »
  7. Blumenkästen bepflanzen – Kreative Ideen & mehr

Blumenkästen bepflanzen – Kreative Ideen & mehr

Blumenkästen bepflanzen – Kreative Ideen & mehr

Das Wichtigste in Kürze

Welche Pflanzen werden zusammen in Blumenkästen gesetzt?

Die Auswahl der Pflanzen hängt von den Lichtverhältnissen, den Standortbedingungen und dem gewünschten Stil ab, für sonnige Standorte eignen sich zum Beispiel Petunien und Geranien. Klicke hier für mehr Infos!

Welche Pflanzen können ganzjährig in Blumenkästen gepflanzt werden?

Einige Pflanzen, die das ganze Jahr über in Blumenkästen gepflanzt werden können, sind Stiefmütterchen, Zauberglöckchen, Heuchera und noch einige andere Pflanzen. Lies hier weiter und erfahre welche!

Wie können Blumenkästen bepflanzt werden?

Um Blumenkästen erfolgreich zu bepflanzen, lege zunächst alle benötigten Materialien und Werkzeuge bereit, lege eine Drainageschicht an, fülle den Kasten mit Blumenerde und… Erfahre hier wie es weitergeht!

Bist Du bereit, Deine Umgebung aufzupeppen mit ein paar kreativen Ideen zum Bepflanzen Deiner Blumenkästen? Dann lass uns nicht trödeln, denn in der faszinierenden Welt der Pflanzideen entdeckst Du eine unendliche Vielfalt an Möglichkeiten, Deinen eigenen kleinen Garten zu gestalten.

Von harmonischen Farbkombinationen bis hin zu saisonalen Arrangements – Deine Blumenkästen können zur Leinwand für Deine kreativen Ideen werden. Werde zum Gartenkünstler und lass Deine Pflanzen Geschichten erzählen, die Deine Umgebung auf magische Weise verändern.

Bepflanzung von Blumenkästen

Die französische Hauptstadt Paris ist berühmt für seine kunstvollen Blumenkästen an den Fenstern.

Willkommen zu einem spannenden Abenteuer in der Welt der Blumenkastenbepflanzung! Hier findest Du alles, was Du brauchst, um atemberaubende Pflanzenkombinationen in Deinen Blumenkästen zu kreieren. Von klassisch bis modern, von sonnig bis schattig – wir haben alles für Dich.

Warum Blumenkästen? Ein historischer Exkurs

Bevor wir in die praktischen Details eintauchen, werfen wir einen kurzen Blick auf die Geschichte der Blumenkästen. Die Verwendung von Blumenkästen geht auf die alten Römer zurück, die bereits im 1. Jahrhundert n. Chr. Blumen in Kästen vor ihren Fenstern pflanzten.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich diese Praxis weiter, und im 18. Jahrhundert wurden Blumenkästen zu einem beliebten Element der Gartenkunst und der Stadtbegrünung.

  1. Die richtige Pflanzenkombination wählen

Eine erfolgreiche Bepflanzung von Blumenkästen erfordert die Auswahl von Pflanzen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch miteinander verträglich sind. Sonnenliebende Kombinationen sind zum Beispiel: Petunien, Geranien und Zauberglöckchen. Diese Pflanzen blühen üppig und gedeihen in voller Sonne.

Für eine schattige Oase eignen sich Begonien, Fuchsien und Farne hervorragend. Achte also darauf, dass sie nicht zu viel direkte Sonne abbekommen. Und falls Du Dich für das Anlegen eines Kräuterparadieses entscheidest, dann pflanze Basilikum, Thymian und Rosmarin.

  1. Tipps für eine gelungene Bepflanzung

Damit Deine Pflanzgefäße richtig zur Geltung kommen, beachte diese Tipps:

  • Bodenqualität: Verwende hochwertige Blumenerde, die reich an Nährstoffen ist und eine gute Drainage hat.
  • Halte die Abstände ein: Achte darauf, die Pflanzen nicht zu eng zu pflanzen, damit sie genügend Platz zum Wachsen haben.
  • Bewässerung: Halte den Boden gleichmäßig feucht, aber vermeide Staunässe, die zu Wurzelfäule führen kann.
  • Düngen: Verwende einen ausgewogenen Flüssigdünger, um die Pflanzen während der Wachstumsperiode regelmäßig zu versorgen.
  1. Ästhetik und Design

Optische Harmonie ist der Schlüssel zu einem attraktiven Pflanzgefäß.

  • Höhenunterschiede: Pflanze höhere Pflanzen wie Gräser oder aufrechte Blumen in die Mitte und niedrigere Pflanzen an den Rand, um ein ausgewogenes Bild zu erzielen.
  • Farbkombinationen: Wähle Farben, die miteinander harmonieren, wie komplementäre oder ähnliche Töne, um ein ästhetisch ansprechendes Arrangement zu schaffen.
  • Wiederholung: Verwende einige Pflanzenarten mehrmals, um eine visuelle Kontinuität zu schaffen und das Gesamtbild zusammenzuhalten.

Hinweis: Beim Umgang mit Erde und Pflanzen können Handschuhe vor Allergenen und Bakterien schützen. Achte darauf, dass die Blumenkästen stabil und sicher befestigt sind, um Unfälle zu vermeiden. Benutze bei Bedarf umweltfreundliche Insektizide und Schädlingsbekämpfungsmittel, um Deine Pflanzen gesund zu halten.

Ganzjährig blühende Blumenkästen

In vielen modernen Städten sind vertikale Gärten und mobile Blumenkästen auf Fahrrädern zum Trend geworden.

Willkommen zu einem weiteren spannenden Kapitel in der Welt der Blumenkastenbepflanzung! Dieses Mal tauchen wir ein in die wunderbare Welt der Pflanzen, die Deine Blumenkästen das ganze Jahr über schmücken können. Lass uns gemeinsam entdecken, wie Du Deine Blumenkästen zu jeder Jahreszeit zum Strahlen bringen kannst.

Pflanzenauswahl für das ganze Jahr

Bevor wir uns den Pflanzen zuwenden, die Deine Blumenkästen das ganze Jahr über verschönern können, werfen wir einen kurzen Blick auf die Geschichte der Ganzjahresbepflanzung.

Die Idee, Blumenkästen das ganze Jahr über zu bepflanzen, geht auf das viktorianische Zeitalter im 19. Jahrhundert zurück, als reiche Engländer begannen, exotische Pflanzen in ihren Blumenkästen zu kultivieren. Diese Tradition hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und bietet heute eine große Auswahl an Pflanzen für jede Jahreszeit.

  1. Winterwunderland: Ganzjahrespflanzen für die kalte Jahreszeit

Der Winter ist keine Ausrede, die Blumenkästen nicht zu bepflanzen! Hier sind einige Pflanzen, die die kalten Monate überstehen und dennoch schön aussehen:

  • Stiefmütterchen: Stiefmütterchen sind robuste Pflanzen, die auch im Winter Farbe in Deinen Blumenkasten bringen. Wähle winterharte Sorten für eine längere Blütezeit.
  • Zauberglöckchen (Heuchera): Diese immergrünen Stauden bieten eine Vielzahl an Blattfarben, die Deinen Blumenkasten das ganze Jahr über beleben.
  1. Frühlingszauber: Pflanzen, die den Frühling willkommen heißen

Wenn der Frühling an die Tür klopft, sollte es in Deinem Blumenkasten blühen!

  • Narzissen (Narcissus): Diese fröhlichen Blumen sind die Boten des Frühlings. Wähle verschiedene Sorten für eine längere Blütezeit.
  • Primeln (Primula): Primeln bieten eine breite Palette an Farben und sind perfekt, um den Frühling willkommen zu heißen.
  1. Sommerpracht: Pflanzen für heiße Tage

Der Sommer ist die Zeit für prächtige Blumenkästen, die in voller Blüte stehen.

  • Geranien (Pelargonium): Geranien sind ideale Sommerblumen mit leuchtenden Farben und üppiger Blüte.
  • Surfinien (Petunien): Diese kaskadenförmigen Blüten sind ein atemberaubender Anblick im Blumenkasten.
  1. Herbstpracht: Pflanzen für die goldene Jahreszeit

Der Herbst bringt warme Farben und eine gemütliche Atmosphäre.

  • Herbst-Chrysanthemen (Chrysanthemum): Diese Blumen sind bekannt für ihre herbstlichen Farben und können Deinen Blumenkasten in ein farbenfrohes Spektakel verwandeln.
  • Herbstzauber (Sedum): Sedum-Pflanzen haben interessante Blattstrukturen und blühen im Herbst in vielen verschiedenen Farben.

Tipp: Achte darauf, dass Deine Pflanzen ausreichend Wasser bekommen, besonders an heißen Tagen. Verwende Langzeitdünger, um Deine Pflanzen kontinuierlich mit Nährstoffen zu versorgen. Entferne verwelkte Blüten und schneide die Pflanzen bei Bedarf zurück, um das Wachstum anzuregen.

Blumenkästen bepflanzen: Anleitung!

Es ist nun Zeit, in die Erde zu greifen und Deine Blumenkästen mit Leben zu füllen. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Dir, wie Du Deine Blumenkästen bepflanzen kannst, damit sie in voller Pracht erstrahlen. Lass uns loslegen und Deine grünen Träume wahr werden!

  1. Die richtigen Materialien und Werkzeuge vorbereiten

Bevor man sich in das Abenteuer Bepflanzung stürzt, sollte man sich vergewissern, dass man alles Nötige zur Hand hat und direkt mit der Arbeit loslegen kann:

  • Blumenkübel: Wähle einen geeigneten Blumenkasten, der zur Umgebung passt und genügend Platz für die Pflanzen bietet.
  • Blumenerde: Verwende hochwertige Blumenerde mit guter Drainage und hohem Nährstoffgehalt.
  • Pflanzen: Wähle Pflanzen, die an den Standort und die Licht- und Klimabedingungen angepasst sind.
  • Werkzeuge: Lege Schaufel, Handschuhe, Gießkanne und eventuell Dünger bereit.
  1. Schritt für Schritt Anleitung zum Pflanzen

Jetzt machen wir uns die Hände schmutzig und erwecken die Blumen zum Leben!

  • Schritt 1: Lege eine Drainageschicht an. Fülle den Blumenkasten etwa zu einem Viertel mit grobem Kies oder Blähton.
  • Schritt 2: Fülle den Blumenkasten bis etwa 2,5 cm unter den Rand mit Blumenerde.
  • Schritt 3: Lege die Pflanzen auf die Erde, um die gewünschte Anordnung zu testen, bevor Du sie einpflanzt.
  • Schritt 4: Nimm die Pflanzen vorsichtig aus den Töpfen, lockere die Wurzeln und setze sie in die Erde des Pflanzgefäßes. Drücke die Erde leicht an, um die Pflanzen zu stabilisieren.
  • Schritt 5: Fülle den Blumenkasten um die Pflanzen herum mit Erde auf und drücke sie leicht an.
  • Schritt 6: Gieße die Pflanzen gründlich, damit sich die Erde setzt und die Wurzeln gut mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Hinweis: Nicht alle Pflanzen eignen sich dazu mit anderen Artgenossen auf engem Raum gepflanzt zu werden. Manche Pflanzen müssen nach einiger Zeit in einen größeren Blumentopf umziehen, den sie dann für sich allein haben.

Bestseller Nr. 1
Cepewa Pflanzkasten passend für Europaletten 6er Set aus Kunststoff Pflanzkübel Breite 38 cm (1 x 6er Set Pflanzkasten B38cm)
Cepewa Pflanzkasten passend für Europaletten 6er Set aus Kunststoff Pflanzkübel Breite 38 cm (1 x 6er Set Pflanzkasten B38cm)
Auslauflöcher für überschüssiges Wasser befinden sich unten am Blumenkasten.; Lieferumfang: 1 x 6er Set Pflanzkästen ohne Dekoration
19,95 EUR −15% 16,99 EUR Amazon Prime

Grenzenlose Kreativität in Blumenkästen

Großartig, Du hast jetzt eine Menge Ideen und Wissen, um Deine Blumenkästen zu bepflanzen und in kleine Gartenparadiese zu verwandeln. Von farbenfrohen Kombinationen bis hin zur ganzjährigen Blütenpracht – Deine Kreativität kann sich zu jeder Jahreszeit entfalten und Du kannst Deine bunten Vorstellungen nach Herzenslust ausleben!

Quellen